Der Verleger legt vor
4(80%) 1 votes

gefunden in München, im Juli 2012; Photo by W. Stock

Verleger sein ist ein schöner Beruf. Verwechslungen nicht ausgeschlossen. Denn der Verleger eines Verlages ist nicht zu verwechseln mit dem anderen Verleger. Jenen mit den Fliesen.

Interessant ist, woher der Begriff Verleger in seiner Wortbedeutung kommt. Er leitet sich nämlich vom Wort vorlegen ab. Gemeint ist damit das Geld, das ein Verleger vorlegen muss.

Ein Verleger tritt in materielle Vorlage. Das Autorenhonorar, der Lektor, Satz und Litho, Papier und Druck, Marketing, der Außendienst. Zunächst sieht der Verleger kein Geld, er muss kräftig welches mitbringen.

Das unterscheidet ihn dann doch von dem anderen Verleger.