Managing Oneself by Peter Drucker
4.46(89.17%) 24 votes

Peter

Peter Drucker: Managing Oneself

Peter Drucker: Managing Oneself

Da stolpere ich im Internet über eine wunderbare Mind Map zu dem immergrünen Thema, wie man sich im Beruf bestmöglich organisiert. Managing Oneself, eine Ideenskizze nach einem Artikel von Peter Drucker aus der Harvard Business Review 1999.

Und wie immer bei Peter F. Drucker, man liest und staunt, weil der Austro-Amerikaner sehr gescheite Gedanken auf den Punkt bringt. Weil Peter Drucker als Vordenker des modernen Managements gelten muss, weltweit anerkannt, braucht dieser Hochschullehrer aus Kalifornien keine unnützen Pirouetten zu drehen.

Bei ihm geht es nicht um das Theorie-Schaumschlagen oder die Produktion heißer Luft, sondern um praktisches Selbstmanagement. Und da fragt Peter Drucker dann gerade die Fragen, die unbedingt gestellt werden müssen: Welches sind meine Werte? Und darauf aufbauend: Wo liegen meine Stärken?

Erst wenn man über solche Überlegungen eine Annäherung an die eigene Persönlichkeit erreicht hat, erst dann geht es in den operativen Alltag des Managing Oneself. Hier erweisen sich Peter Druckers Ratschläge als ebenso einleuchtend wie wirksam. Nehmen Sie Verantwortung wahr, für Ihre Kommunikation, für Beziehungen!

An Peter Druckers Denkmustern gefällt mir diese tief verwurzelte Humanität, die von immensem historischen und philosophischen Wissen getragen wird. Beste Wiener Schule halt. Versuch nicht, Dich zu verbiegen!

Denn es führt zu nichts und es passt auch nicht. Für keinen. Reliability würde man diese Anforderung heute nennen. Charakter hätte Peter Ferdinand Drucker dazu gesagt.

Es bleibt immer schön, von ihm zu lesen. Wir vermissen Peter sehr, das macht traurig, aber sein Denken bleibt.