Die Villa Vera – Paradise lost
4.94(98.75%) 16 votes

Ein alter Hotelschlüssel fällt mir in diesen Tagen in die Hände. Hotel Villa Vera steht darauf, Suite 14. Weiter unten wird verraten, wo sich das Hotel befindet. Acapulco liest man in groß geschwungener Schrift.

Die Villa Vera war vor 50 Jahren – neben dem Las Brisas – die angesagte Hotelanlage in Acapulco. Frank Sinatra, Elizabeth Taylor, Liza Minnelli, John Wayne übernachteten hier. Das besondere am Hotel: Die Suiten verteilten sich wie kleine Villen über die ausgedehnte Anlage, viele der Cabanas besaßen einen eigenen kleinen Swimmingpool.

Im Norden der Anlage fand man einige wunderbar gepflegte Tennisplätze, auch das war damals eher unüblich. Teddy Stauffer’s Raquet Club findet sich als Hinweis auf dem Schlüsselanhänger. Dieser Teddy Stauffer war ein Schweizer Swingmusiker, im Deutschland der 1930er Jahre mit seiner Band Teddies die Nummer 1, vom Publikum gefeiert und von den braunen Machthabern gegängelt. Wegen all den  Nazi- und Kriegswirren landete der hochaufgeschossene Schweizer schließlich im mexikanischen Acapulco.

Der sympathische Teddy fand dort im Hotelgewerbe – zunächst als PR-Mann, später als Teilhaber – sein Auskommen und die Villa Vera war fortan seine neue Heimat. Dort besuchte ich ihn, ich ließ mich zur Avenida Villa Vera fahren, die eigentliche Hoteleinfahrt liegt bei Lomas del Mar, aber die Hotelanlage ist so ausgedehnt, dass sie praktisch von vier Strassen umzäunt wird. Teddy wohnte direkt über den Tennisplätzen in einem Turmbau mit einer grandiosen Sicht auf die blaue Bucht von Acapulco.

Da ich 1982/1983 lange in Acapulco lebte, liefen wir uns des öfteren über den Weg. Er hat mir viel erzählt, von Berlin und von der Jazzmusik. Man konnte den ehemaligen Jazzmusiker beneiden: Vor den Nazis geflohen und im Paradies gelandet. Immer wenn ich später an ein Paradies gedacht habe, der Traum war so ähnlich wie Acapulco, bei der Villa Vera, in jenen Tagen.

Das Paradies gibt es nicht mehr. Heute ist die Villa Vera ein dünner Schatten ihrer glorreichen Vergangenheit. So wie ganz Acapulco. Im Jahr 2011 schloss das Hotel, zu wenig Gäste und der Narco-Terrorismus, der Acapulco in den letzten Jahren schlimm heimsuchte. Fünf Jahre blieb das Hotel geschlossen, erst 2016 wurde die Villa Vera behutsam wieder eröffnet. Doch gegen die modernen Hotels in Acapulco Diamante ist natürlich kein Anstinken. Das Paradies, wir müssen es woanders suchen.