STOCKPRESS.de

Notizen und Anmerkungen von unterwegs

„Shiny Stockings“ – besser kann eine Big Band nicht swingen!

Stock mag Shiny Stockings. Sehr sogar. Ein Lieblingstitel über viele Jahrzehnte. Natürlich in der Version von Count Basie.

Frank Foster hat das Lied komponiert. Der saß eine Zeitlang beim Count im Orchester, in der Saxophone-Line genau in der Mitte.

Mittendrin in Shiny Stockings gibt es ein Trompeten-Solo. Das ist schwierig. Weil es technisch rasant zugeht und dazu spitz und hoch geblasen werden muss. Wenn dies Cat Anderson tun durfte, der Mann konnte mit seiner Trompete fünf Oktaven ausfüllen, dann fiel die Tapete von der Wand.

Das Arrangement der Basie Band stammt von Sammy Nestico. Das ist einer der Besten weit und breit. Interessant auch hier, dass für Basie und auch für Sinatra immer die ersten Arrangeure tätig waren, ein Sammy Nestico, ein Neal Hefti, ein Quincy Jones.

Nesticos Shiny Stockings bleibt hoch zu preisen. Runde Klangfarbe. Ein sehr stimmiges, auf Effekt geschriebenes Arrangement. Typisch in der Machart für den späten Basie.

Großartig! Hier stimmt einfach alles. Besser kann man den swingenden Jazz einfach nicht spielen.

Zurück

Picasso – wer oder was?

Nächster Beitrag

Havanna, stumpfe Perle der Karibik

  1. wüstenwind

    Das ist cool!

  2. Calixto

    Don’t forget Duke Ellington and Woody Herman!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén