Bayern im Winter – allseits Frohe Weihnachten
4.33(86.67%) 6 votes
Weihnacht2012

München, den 14. Dezember 2012; Photo by W. Stock

Gestern Abend das letzte Spiel des Jahres 2012 gesehen, der FC Bayern München gegen die Borussia aus Mönchengladbach, Kehraus zur Hinrunde. Ein 1 zu 1.

Danach eine kleine sympathische Weihnachtsshow. Und nun, die kurze Winterpause. Die Gelegenheit, die Bilanz zur Halbzeit der Saison 2012/2013 zu ziehen.

Bayern München dominiert die Liga nach belieben. Das Team besitzt eine spielerische Qualität wie kein anderes. Die Mannschaft hat sich mit Javier Martínez, Mario Mandzukic, Xherdan Shaqiri sowie dem Brasilianer Dante vorzüglich verstärkt. Einerseits bieten sich die Neuzugänge nun endlich als gleichwertiger Ersatz bei Verletzungen innerhalb der Stammformation an, andererseits üben sie gehörigen Druck auf die Kader aus, ein Umstand, der nochmals 5 bis 10 Prozent Zusatzleistung herauskitzeln dürfte.

Der FCB kann nun fast zwei gleichwertige Mannschaften aufbieten. Das hat es lange nicht gegeben, in Deutschland. Real Madrid oder der FC Barcelona haben dies mit Erfolg vorgemacht.

Bayern wird Meister, in dieser Saison, keine Frage. Die Münchner besitzen 12 Punkte und 29 Tore Vorsprung vor Bayer Leverkusen, dem zweiten. Die Tordifferenz ist fast schon ein Fall für das Kartellamt, die Meisterschale werden die Profis sich nicht nehmen lassen. Der Champagner darf kalt gestellt werden.

Wer sollte ihnen auch gefährlich werden? Dortmund, in diesem Jahr mit Schwächen und ohne den Schwung der Meisterjahre. Leverkusen, mit Prince Charles-Syndrom, wird’s nie ganz nach oben schaffen. Frankfurt, die Überraschung der Saison, zu grün. Schalke zu unbeständig.

Ach ja, der Trainer, man darf ihn nicht vergessen. Jupp Heynckes macht einen erstklassigen Job. Kenntnisreich, erfahren, unaufgeregt – genau das Profil, das es rund um die Säbener Strasse nach Magath und van Gaal braucht.

Auch das Abschneiden in der Champions League zeigt keinen Makel. Platz 1 in der Gruppenphase, nun steht das Achtelfinale vor der Tür. Die Allianz Arena ist immer ausverkauft.

Die Weihnacht naht, man darf sich etwas wünschen. Die Champions League, in diesem Jahr, der funkelnde Pokal, man fände wohl einen hübschen Platz im neuen Museum. Münchens Fußballwelt geht frohgemuth in die Festtage. Fröhliche Weihnachten, wo immer ihr seid!